Profil Oktavia M. Galinke

1964 geboren in Germersheim am Rhein
1985 _ 1991 Studium der Architektur an der Universität Kaiserslautern
1991 Diplomabschluss Universität Kaiserslautern
1991 _ 1995 Assistentin am Lehrstuhl Baukonstruktion und Entwerfen, Professor Dipl.-Ing. K. J. Mahler Universität Kaiserslautern
1994 Architektenpartnerschaft Galinke + Peters, Stuttgart
Mitglied der Architektenkammern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz
Realisierung Realschule Velen
1997 Architekturbüro in Frankfurt am Main
Mitglied der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen
Berufliche Tätigkeit in Auszügen:
- Freie Mitarbeit für Schneider + Schumacher Architekten, Frankfurt sowie
- Planungsgemeinschaft Kalmbacher + Ludwig, Polizeipräsidium Frankfurt
- Bauleitung Umbau und Erweiterung der FH-Wiesbaden, FB Gestaltung
- Realisierung Wohnhaus Diehr, Frankfurt am Main
Seit 1999 Lehrauftrag an der Hochschule Frankfurt am Main für Baukonstruktion und Entwurf
2002 Architektur- und Sachverständigenbüro in Seligenstadt
Grundstückswertermittlung u. a. als Freie Mitarbeiterin im
- Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. P. Holzner, Darmstadt sowie
- Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. H. J. Wadenpohl, Dreieich
2007 Öffentliche Bestellung und Vereidigung als Sachverständige für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken durch die IHK Offenbach am Main
2008 _ 2010 Realisierung Wohnhaus Baur/Siegel, Einfamilienhaus in Passivhausbauweise in Kronberg im Taunus
2011 Freie Mitarbeit fuer SDKS-Architekten, Darmstadt
Fassadenplanung Schule am Landgraben,
K2 Projekt der Stadt Frankfurt am Main
Seit 2012 Ehrenamtliches Mitglied im Gutachterausschuss
der Stadt Offenbach am Main
2013 _ 2014 Realisierung Wohnhaus in Dreieich
2014 _ 2015 Realisierung Umbau und Erweiterung
Kosmetikstudio Ruhe-Insel in Zellhausen